top of page

Personal Trainer für Frauen finden – Schritt für Schritt.

Aktualisiert: 13. Jan.

Einen Personal Trainer zu engagieren, kann deiner Fitness den entscheidenden Schub geben. 


Vor allem, wenn du auf deine individuellen Bedürfnisse eingehen möchtest – individuelle Übungen nach einer Schwangerschaft, Beckenbodentraining, dein Wunschgewicht erreichen oder einfach wieder in Form kommen. 

Deshalb solltest du dir auf der Suche nach dem richtigen Personal Trainer genügend Zeit nehmen. 


In diesem Blogbeitrag erfährst du, wie du als Frau deinen perfekten Personal Trainer findest und somit die perfekte Begleitung auf dem Weg zu einem fitteren und gesünderen Lebensstil.


(Hinweis: Personal Trainer ist eine englische Bezeichnung und geschlechtsneutral.)


1. Ziele festlegen.

Was kann ich beim Training erwarten?

Auf der Suche nach einem Personal Trainer ist es wichtig, dass du dir überlegst, was du benötigst oder wieso du mit dem Training beginnen möchtest.

Ein guter Personal Trainer wird sich Zeit nehmen, deine Ziele zu verstehen und dich realistisch darauf vorbereiten, was du beim Training erreichen kannst. Dieser Schritt ist entscheidend, um sicherzustellen, dass dein Fitnessprogramm nicht nur effektiv ist, sondern auch zu einem nachhaltigen und positiven Lebensstil beiträgt.

Häufige Ziele meiner Kundinnen sind:


  • Gewicht verlieren.

  • Beweglichkeit verbessern.

  • Rückenschmerzen loswerden und vorbeugen.

  • Ausgleich zum Alltag schaffen.

  • Verbesserung der Körperhaltung.

  • Körpergesundheit unterstützen und fördern.

  • Körper straffen.

  • Beckenboden trainieren.


Mithilfe deiner Ziele wird ein Trainingsplan und auf Wunsch auch ein Ernährungsplan für dich erstellt. Diese sind auf deine Bedürfnisse und Voraussetzungen zugeschnitten.

Die Festlegung von Zielen soll auch eine Quelle der Motivation für dich sein. Kleine Zwischenziele helfen bei der Erreichung und wirken herausfordernd, jedoch nicht überfordernd. 


Entdecke dein Potenzial und besprich deine Ziele mit mir.


Oder mache zuerst meinen Online-Test und finde heraus, ob ein Personal Trainer sinnvoll für dich ist. 


2. Möglichkeiten abschätzen.

Wie teuer ist Personal Training?

Der finanzielle Aspekt eines Personal Trainings spielt bei der Entscheidung eine wichtige Rolle. Die Kosten können je nach Trainer, Standort und Trainingsdauer variieren – Star-Trainer können mehrere tausend Franken die Stunde kosten und beginnende Hobby-Trainer arbeiten unter Umständen für ein Review auf ihrer Homepage. 


Bei den Preisvergleichen solltest du nicht nur den Geldbetrag, sondern auch den Wert für deine Gesundheit in Betracht ziehen.


Damit du eine ungefähre Vorstellung hast, welche Preise dich beim Personal Training erwarten, ist hier meine Preisliste für Muskel-Kardio Training inkl. Ernährungsberatung:


  • Kostenloses Beratungsgespräch

  • Start-Session (90 Minuten) inkl. Köpreranalyse und Beratung: CHF 150.–

  • 50-Minuten Session: CHF 100.–

  • 11-er Abo: CHF 1’000.–


3. Am richtigen Ort suchen.

Wo findet man gute Personal Trainer?

Die Suche nach einem qualifizierten Personal Trainer beginnt mit der Auswahl des richtigen Studios. 


Fitnessstudios, spezialisierte Personal-Training-Studios oder sogar Online-Plattformen bieten verschiedene Optionen. Es ist wichtig, dass du einen Ort wählst, der deinen Bedürfnissen und Vorlieben entspricht.


Einige Fragen, die du dir dazu stellen kannst:


  • Trainiere ich gerne draussen oder drinnen? Oder bevorzuge ich eine Kombination davon?

  • Mag ich es, wenn viel läuft oder bevorzuge ich eine ruhige Umgebung?

  • Möchte ich online angeleitet werden? Oder lieber vor Ort?

  • Möchte ich gerne eine Frau als Personal Trainer oder ist mir das Geschlecht egal?

  • Ist es mir wichtig, dass mir ein oder eine Trainer:in sympathisch ist?

  • Wann will ich trainieren?


Frage Freundinnen und Bekannte nach Empfehlungen oder recherchiere online nach bewerteten Trainer:innen. 


Beachte dabei auch, ob diese auf die Bedürfnisse von Frauen spezialisiert sind und eine unterstützende Umgebung bieten.


Ein Schnuppertraining ist eine hervorragende Möglichkeit, den Ort und den oder die Trainer:in näher kennenzulernen. Es gibt dir die Gelegenheit, die Atmosphäre des Studios zu erleben, die Trainingsmethoden eines oder einer Trainer:in zu beurteilen und festzustellen, ob du dich dabei wohlfühlst. 


Letztendlich ist es wichtig, dass du dich während deines Fitnessprogramms unterstützt und motiviert fühlst. Die Wahl des richtigen Ortes ist ein entscheidender Schritt auf diesem Weg.


4. Personal Trainer analysieren.

Worauf solltest du bei der Auswahl achten?

Bevor du dich für einen Personal Trainer entscheidest, ist es wichtig, verschiedene Aspekte zu analysieren.


Suche das Gespräch mit dem Personal Trainer, um die Herangehensweise und Persönlichkeit kennenzulernen. 


Frage direkt nach Qualifikationen, Ausbildungen und Berufserfahrung. Schliesslich macht es einen grossen Unterschied, ob der Personal Trainer schon viele Frauen durch ihr Fitness-Training begleitet hat oder erst ein paar wenige.


Kund:innenstimmen sind eine wertvolle Informationsquelle. 


Suche nach Bewertungen oder Testimonials von anderen Frauen, die bereits mit diesem Personal Trainer gearbeitet haben. Positive Erfahrungen und Erfolgsgeschichten können darauf hinweisen, dass der Trainer effektiv ist und gute Ergebnisse erzielen kann. Achte jedoch darauf, dass die Erfahrungen relevante Aspekte für deine eigenen Ziele abdecken.

Willst du vor Ort trainieren, ist auch die physische Umgebung des Studios wichtig. Es sollte sauber, gut ausgestattet und sicher sein. Ein angenehmes Umfeld fördert die Effektivität des Trainings und trägt zu einem positiven Trainingserlebnis bei.


Durch eine sorgfältige Analyse kannst du sicherstellen, dass du den richtigen Personal Trainer findest, um deine Fitnessziele effektiv und sicher zu erreichen.


5. Probetraining buchen.

Wie sollte das erste gemeinsame Training ablaufen?

Ein Probetraining ist der Schlüssel, um die Zusammenarbeit zwischen dir und dem Trainer zu testen. Nutze es, um offene Gespräche über deine Ziele, Vorlieben und Einschränkungen zu führen. 


Ein guter Trainer wird einfühlsam zuhören und in der Lage sein, ein Training auf dich abzustimmen. 


Achte nicht nur auf die fachliche Kompetenz, sondern auch darauf, ob die Chemie zwischen euch stimmt. Eine positive und unterstützende Beziehung kann den Erfolg deines Trainings erheblich beeinflussen.


Die Atmosphäre und die Kommunikation während des Trainings sind entscheidend, um sicherzustellen, dass du dich wohlfühlst und motiviert bleibst.


6. Richtiges Abo wählen.

Welches Abo passt zu mir und meinem Lebensstil?

Nach einem erfolgreichen Probetraining gilt es, das passende Abonnement auszuwählen. Dieser Schritt ist entscheidend, um sicherzustellen, dass dein Training langfristig effektiv und motivierend bleibt.  


Dabei solltest du verschiedene Faktoren wie Intensität, Umfang und Flexibilität des Trainingsprogramms berücksichtigen.


Alle Frauen haben unterschiedliche Bedürfnisse und Lebensstile. Deshalb hier einige Überlegungen, die dir helfen, das optimale Abo für deine Bedürfnisse auszuwählen:


Intensität des Trainings:

  • Wenn du intensiv und regelmässig trainieren möchtest, könnte eine langfristige Mitgliedschaft mit festen Trainingstagen die richtige Wahl sein.

  • Für Frauen mit einem volatileren Zeitplan bietet sich eine kurzfristig kündbare Mitgliedschaft an, die mehr Flexibilität ermöglicht. 


Umfang des Angebots:

  • Überlege, ob du neben dem individuellen Training auch Interesse an Gruppentrainings in Kursform oder zusätzlicher Ernährungsberatung hast. Ein umfassendes Mitgliedschaftsmodell könnte in diesem Fall die beste Option sein.


Flexibilität des Trainings:

  • Wenn sich dein Lebensstil ändern sollte oder du nur eine begrenzte Zeit verfügbar bist, könnte eine monatlich kündbare Mitgliedschaft die flexibelste Lösung sein.

  • Langfristige Mitgliedschaften bieten oft attraktive Preisvorteile. Je langfristiger du planst, desto mehr kannst du von finanziellen Anreizen profitieren.


Dein Abo sollte nicht nur zu deinen gegenwärtigen Bedürfnissen passen, sondern auch Raum für zukünftige Veränderungen zulassen.


In jedem Fall solltest du das Abo wählen, welches dir ermöglicht kontinuierlich an deinen Fitnesszielen zu arbeiten. 


Ein guter Personal Trainer wird dir bei dieser Entscheidung unterstützend zur Seite stehen, indem er deine Ziele, Zeitpläne und Präferenzen berücksichtigt.


7. Resultate evaluieren.

Wie wird der Erfolg eines Trainings gemessen? 

Nach den ersten 6 Trainingswochen sollten die erzielten Ergebnisse bewertet werden. 

Ein erfahrener Personal Trainer überprüft und bespricht deine Fortschritte regelmässig mit dir. Sei offen und spreche über Herausforderungen, deine Erfahrungen und auch zukünftige Ziele. 


Im Rahmen der Auswertung sollten nicht nur Veränderungen wie Gewichtsverlust oder Muskelaufbau betrachtet werden, sondern auch deine allgemeine Fitness, dein Energielevel und Wohlbefinden. 


Vergiss nicht, auch deine persönliche Entwicklung zu würdigen. Denn das Erreichen von Fitnesszielen erfordert nicht nur körperliche Anstrengung von dir, sondern auch mentale Stärke und Durchhaltevermögen. 


Hast du Fragen zum Thema Personal Trainer? Melde dich bei mir. Gerne helfe ich dir weiter. 


30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page